Stammtisch der CDU Undenheim, Friesenheim, Köngernheim. Pannen beim Sportplatz. Erneute Verzögerung.

Drucken E-Mail

Die Fertigstellung des Sportplatzes verzögert sich erneut.

Eine amtsmüde und überforderte Undenheimer Gemeindeverwaltung mit wenig Leidenschaft für das Projekt.

 

Stammtisch Nov 2018

Nov. 2018 Pizzeria Undenheim

Beim letzten mitgliederoffenen Stammtisch des Ortsverbandes CDU Undenheim/Köngernheim/Friesenheim überreichte die stellvertretende Vorsitzende Beate Barniske an dessen Vorsitzenden Thomas Zimmerer eine große Laterne anlässlich seiner überzeugenden Wahl zum Ersten Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbandes Rhein-Selz im Guntersblumer Dorfgemeinschaftshauses. "Die Laterne ist gedacht, als leuchtendes Beispiel voranzugehen und lass Dich in Zukunft ja nicht stressen!", betonte sie dabei schmunzelnd.

Langsam kommt der Kommunalwahlkampf 2019 auch in Undenheim in Fahrt.

Der Bau des Sportplatzes wurde auch durch die vielen Initiativen der CDU ab 2014 erst so richtig ins Laufen gebracht. Nach vielen Verzögerungen und Ungereimtheiten bei der Bürgerbefragung lag im Oktober 2015 das Pro-Votum für den Sportplatz vor.

Die Arbeiten begannen dann endlich im Frühjahr 2018, aber der erste Ball wird frühestens erst im Frühjahr 2019 rollen, wie jüngst in der Landskrone berichtet wurde. "Jetzts reichts" war die einhellige Meinung.

Eine Fortsetzung von Pleiten, Pech und Pannen: Ein Schulterzucken und Fingerzeigen auf andere - wie z. B. die ausführenden Firmen. Das wars?

Diese erneute, vermeidbare Verzögerung ist die Fortsetzung von großen Ungeschicklichkeiten und fehlendem Engagement für dieses Projekt.

Zu verantworten hat dies die Undenheimer Gemeindeverwaltung.

Leidtragender ist wiederum allein der Fußballverein, der schon viele Jahre leere Versprechungen der örtlichen Verwaltung hat wegstecken müssen.

Die Dauerbrenner Fluglärm, Verkehrssicherheit an der Grundschule , die nicht ausreichende Verkehrsinfrastrukur bei einer stetig wachsenen Gemeinde und der zukünftige Mangel an Landärzten in der Region spiegelten sich in den vielfältigen Diskussionsbeiträgen wider, die Goldbachgemeinde  noch lebenswerter zu machen und vor allem zu erhalten.

© CDU Undenheim 2019