Bilder und Bericht vom Bürgertreff mit C. Baldauf in Undenheim

Drucken E-Mail


 

C. Baldauf, T. Zimmerer, M. Schäfer

 

 

                                                      Gabriele Müller vom CDA Bundesvorstand war auch da.

                                                      CDA der Arbeitnehmerflügel der CDU.

 

Was uns regional betrifft aber nur überregional gelöst werden kann

Es lag schon ein Hauch von Landespolitik in der Luft, als der Fraktionsvorsitzende der rheinland-pfälzischen CDU im Landtag, Christian Baldauf im Undenheimer Weingut Junghof zum Offenen Bürgertreff seine Aufwartung machte. Dort begrüßte ihn der Vorsitzende des CDU- Gemeindeverbandes Rhein-Selz, Matthias Schäfer. Und der Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Undenheim-Köngernheim-Friesenheim, Thomas Zimmerer moderierte die gut besuchte zweistündige Veranstaltung.

Bei der politischen Analyse der Landesregierung kritisierte Baldauf unter anderem die Unzulänglichkeiten beim Straßen- und Brückenbau: Im gegenwärtigen Doppelhaushalt seien nur 10 Millionen Euro für den Neubau von Straßen vorgesehen.

Beim schon 2022 drohenden Ärztemangel schlug der 51-Jährige vor, durch finanzielle Anreize junge Ärzte dazu zu bewegen, ihre Praxis im ländlichen Raum dauerhaft zu gründen. Bereits 2020 wird in Nierstein der Eisenbahntunnel für 2 Jahre umgebaut.

Bernd Neumer (CDU) verwies darauf, dass die Landesstraße 425 von Köngernheim nach Mommenheim saniert wird, um für den Ansturm, der durch die damit verbundene Vollsperrung der B420 droht, gewappnet zu sein.

Der Fluglärm hat Rheinhessen seit geraumer Zeit lautstark im Griff. Baldauf fordert deshalb alle am Airport Frankfurt tätigen Fluggesellschaften auf, sich endlich an die vereinbarten nächtlichen Ruhezeiten von 23 bis 5 Uhr zu halten.

Am Schluß des gelungenen Bürgertreffs überreichte die Ortsbürgermeisterin von Guntersblum, Claudia Bläsius-Wirth eine Resolution zu den Themen Kommunalreform, Kindertagesstätten und Digitalisierung stellvertretend für die CDU-Landtagsfraktion an deren Chef Christian Baldauf.

von Wolfgang Höpp

 

 

 

 

© CDU Undenheim 2018