Bürgerbus Undenheim / Friesenheim bald auch in Köngernheim - in Vorbereitung

Drucken E-Mail

 

 

 

Die Mainzer Allgemeine Zeitung Landskrone berichtet

 

Undenheim 12.04.2017

 

Bürgerbus-Team will Service erweitern

 

 

Von Wolfgang Höpp

TOUREN Jetzt in Undenheim auch Arzt-Fahrten in der Diskussion / Erweiterung bis nach Köngernheim ?

UNDENHEIM - Seit 270 Tagen rollt der Bürgerbus in Undenheim: Seit Juni 2016 haben 180 Senioren das kostenlose Angebot des Bürgerbusses in Anspruch genommen, ihre wöchentlichen Einkäufe in den beiden Undenheimer Supermärkten zu erledigen. Von ehemals drei ehrenamtlichen Fahrern ist die Mannschaft auf mittlerweile sieben angestiegen. Auch der notwendige Telefondienst hat sich von zwei auf vier Damen verdoppelt.

 

„Wir sind seit dem 10. Juni zuverlässig und ohne jede Ausnahme jeden Freitag gefahren und können stolz auf das sein, was wir bisher erreicht haben“, freut sich der Koordinator und Organisator des Bürgerbusses, Thomas Zimmerer.

 

Erfahrungsaustausch der Helfer und Aktiven

Im Januar 2017 ist die Ortsgemeinde Friesenheim zum Projekt Bürgerbus dazugestoßen. Gute Gründe genug, einen Erfahrungsaustausch der Bürgerbus-Aktiven auszurichten. Beim geselligen Beisammensein wird über die Freude berichtet, die es den Fahrern und Nutzern des Bürgerbusses bereitet, jeden Freitag pünktlich um 9 Uhr die „Tour de Undenheim“ anzutreten.

Freude bereitet es aber auch, wenn am Ende der Fahrt mit einem Händedruck der Fahrgäste den Fahrern herzlich gedankt wird. „Wohin mit den ganzen Einkaufstaschen?“, fragt einer der Fahrer in die große Runde. „Wir könnten uns ja Klappkisten oder auch einmal alte Weinkisten für diesen Zweck in den Bürgerbus stellen“, kommt prompt die Antwort eines Kollegen. Bisher ist der Bürgerbus nur in Undenheim gefahren. „Wir sollten unser Programm erweitern und ruhig auch Einzelfahrten zu Ärzten innerhalb der Verbandsgemeinde Rhein-Selz unternehmen“, schlägt Thomas Zimmerer vor. „Eine gute Sache, nur sollte die Fahrt zum Arzt eine Woche vorher mit dem Telefondienst verbindlich vereinbart werden, sonst gibt es ein heilloses organisatorisches Durcheinander“, antwortet eine der Telefondamen.

Wie sieht jetzt die Zukunft des Bürgerbusses aus? Thomas Zimmerer berichtet davon, dass es vor Kurzem ein Gespräch mit der Ortsbürgermeisterin von Köngernheim, Jutta Hoff, zwecks der Erweiterung des Bürgerbusses Undenheim/ Friesenheim um Köngernheim gab. Alle Helfer und Helferinnen sind der Auffassung, dass die bestehende Bürgerbus-Mannschaft in der Lage ist, Köngernheim aus dem Stand aufzunehmen und die 1500-Seelen-Gemeinde mit anzufahren.

Zimmerer und Hoff wollen nun schnellstens die formalen Voraussetzungen dafür schaffen. Sobald dies geschehen ist, würde auch Köngernheim mit dem Servicetag Freitag in das bereits bestehende System eingegliedert werden.

 

 

© CDU Undenheim 2017