Bericht über die Mitgliederversammlung des Bürgerbuses Rhein-Selz

Drucken E-Mail

Die Mainzer Allgemeine Zeitung - Landskrone berichtet am 13.7.2016

 

VG Rhein-Selz 13.07.2016

Fahrten zum Arzt oder zum Friseur

Der Bürgerbus ist ein Erfolgskonzept: Ältere Menschen nutzen ihn gerne für eine Einkaufsfahrt. Inzwischen zählt der Verein 52 Mitglieder, darunter 13 Ortsgemeinden.	Archivfoto: hbz/Harry Braun

Archivfoto hbz / Harry Braun

Von Wolfgang Höpp

BÜRGERBUS Verein schenkt Senioren und mobilitätseingeschränkten Menschen Selbstständigkeit / Bisher 14 797 Kilometer im Einsatz

VG RHEIN-SELZ - Am Anfang war das Wort von Robert Kunnen: „Mit dem Bürgerbus wollen wir älteren und mobilitätseingeschränkten Menschen ein Stück Selbstständigkeit und Lebensqualität im Alltag zurückgeben.“ An den Erfolg dieser grandiosen Vision haben 29 Bürger aus den neun Gemeinden der ehemaligen Verbandsgemeinde Guntersblum geglaubt, als sie am 6. Mai 2014 den Verein „Bürgerbus Rhein-Selz e.V.“ gegründet haben. Zunächst mussten ein entsprechendes Fahrzeug angeschafft, ein reibungslos funktionierender Telefondienst eingerichtet und wichtige Versicherungsfragen geklärt werden.

Am 20. Januar 2015 war es dann endlich so weit. Mit vier Seniorinnen an Bord startete der für die Nutzer kostenlose Bürgerbus auch liebevoll „Mobilus“ genannt, seine Erfolgstour durch Rheinhessen. 20 ehrenamtliche Fahrer steuern im Wechsel seitdem immer dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr Ziele des täglichen Lebens wie Ärzte, Apotheken, Friseure, Einkaufsmärkte und öffentliche Behörden an. Der Bürgerbus fährt nur auf Bestellung. Dazu muss der Mitfahrwunsch immer montags und mittwochs zwischen 15 und 17 Uhr unter Telefonnummer 06133 - 4 90 11 11 angemeldet werden. Zwei Zahlen lassen die Bedeutung des Bürgerbusses jetzt schon erahnen: Der Bürgerbus hat im Jahr 2015 insgesamt 14 797 Kilometer zurückgelegt und dabei 1232 Personen befördert. Die meisten Fahrten gingen nach Oppenheim und Guntersblum zum Einkaufen und zu Arztbesuchen. Darin eingeschlossen sind auch Fahrten von Bedürftigen zur Oppenheimer Tafel und der Transfer von Flüchtlingen zu Sprachkursen. Der Bürgerbusverein hat gegenwärtig 52 Mitglieder, davon 13 Ortsgemeinden. Als weiteres Mitglied konnte der erste Vorsitzende des Bürgerbusvereins, Robert Kunnen, die Ortsgemeinde Undenheim begrüßen, die seit Mitte Juni Fahrten mit dem Bürgerbus immer am Freitag von 9 bis 13 Uhr erfolgreich durchführt.

In diesem Falle ist eine Anmeldung donnerstags vor dem jeweiligen Servicetag von 15 bis 17 Uhr ab sofort unter der neuen Telefonnummer 06133 - 4 90 11 12 notwendig. „Wir brauchen noch dringend ehrenamtliche Fahrer und Mitarbeiter im Telefondienst“, appelliert Robert Kunnen an interessierte Mitbürger. Als neustes Mitglied im Verein „Bürgerbus Rhein-Selz e.V.“ kann die Ortsgemeinde Dalheim begrüßt werden, bei der der Bürgerbus ab Mittwoch, 3. August, jeden Mittwoch um 9 Uhr vom freien Platz aus fährt.

 

 

© CDU Undenheim 2017