CDU Anfrage zur Beleuchtungssituation in Undenheim

Drucken E-Mail

 

Anfrage zur Gemeinderatssitzung am 19.02.2015

Die CDU Undenheim hat zur Beleuchtungssituation in Undenheim eine Anfrage an den Gemeindevorstand vor der Gemeinderatssitzung vom 19.2.2015 eingereicht. Die Anfrage wird vom Ortsbürgermeister schriftlich beantwortet werden. Die Antwort steht noch aus. Die Anfrage lautet wie folgt:

 

Thema: Beleuchtungssituation in Undenheim.

 

Sicherheit,  z. B. Beleuchtung im Schul- und Busbereich

Beleuchtungsstandard 

a) Energieeffizienz – Wirtschaftlichkeit

b) schlecht oder gar nicht ausgeleuchtete Straßen und Wege

 

 

 

Hintergrund

 

Die Beleuchtung in Undenheim besteht aus altem Bestand und  jüngeren Anlagen in den Neubaugebieten.

 

Im Rahmen einer Ortsbegehung wurde festgestellt, dass der Beleuchtungsstandard unterschiedlich ist. Es gibt schlecht oder teilweise gar nicht ausgeleuchtete Straßen, Wege und Plätze.

 

Die Anfrage dient dazu, die aktuelle Beleuchtungssituation  in Undenheim zu erfassen als Basis für eine Weiterentwicklung in Bezug auf Sicherheit, Beleuchtungsstandard und Wirtschaftlichkeit.

 

 

Anfrage

 

1.    Wurde für Undenheim eine Beleuchtungsschau gesamt durchgeführt?

            Wenn ja,
            a) von wem, b) wann, c) in welchem Ortsteil und d) mit welchem Ergebnis wurde die   Schau durchgeführt?

 

2.   Wurde die Wirtschaftlichkeit der Ortsbeleuchtung schon mal auf Energieeffizienz (Stichwort: Energieersparnis z. B. durch Umstellung auf LED etc.) unter Einschluss des Lebenszyklus überprüft?

            Wenn ja,

            a) von wem und b) wann?

 

3.   Wurden Fördermittelmöglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz, z. B. für Umrüstungen geprüft?

            Wenn ja, mit welchem Ergebnis?

 

4.    a) Nach welchen Kriterien wurden die Beleuchtungsanlagen in den letzten zwei
    Neubaugebieten errichtet?
b) Nach welchen Kriterien wurden die Bauaufträge vergeben?

            c) Wurden bei der Auftragsvergabe Fördermöglichkeiten für energieeffiziente
                Beleuchtungsanlagen geprüft?

            d) Mit welchem Ergebnis?

            e) Gibt es ein einheitliches Beleuchtungskonzept?

 

5.    Werden bei der Ausschreibung von Beleuchtungsanlagen Anreize für energie-effiziente  Ausführungen geschaffen?

            Wenn ja, wie wurden die Vergabekriterien definiert?

 

6.  An der Schule/Kindergarten Staatsrat-Schwamb-Straße und an Bushaltestellen liegt subjektiv wahrgenommen eine sehr schwache Ausleuchtung vor. Entspricht die Beleuchtung an dieser Stelle den Vorschriften?

            Wenn ja,
            a) Wer hat dies b) wann und c) mit welchem Ergebnis geprüft?

 

7.   Unabhängig von der Vorschriftenlage sollte die Beleuchtung generell an Bushaltestellen, Schulen und Kindergärten aus Sicherheitsgründen verbessert werden. Wie schätzt die Gemeindeverwaltung den Beleuchtungsstatus an diesen Stellen ein?

 

8.    Die StraßeAn der Römervilla“ ist bis heute gänzlich ohne Beleuchtung.

            a)  Ist hier eine Beleuchtung vorgesehen?

            Wenn nein, warum?

            Wenn ja, bis wann soll diese realisiert werden?

 

9.   a) Werden öffentliche Gehwege wie zum Beispiel zwischen Blaisy-Bas-Straße und Kindergarten (Parkplatz Schule) generell nicht ausgeleuchtet?

      b) Ist dies sinnvoll?

 

10. a) Wie hoch sind die jährlichen Beleuchtungsgesamtkosten in Undenheim?

             b) Wie setzen sich die jährlichen Kosten zusammen – Grundgebühr,
                 verbrauchsabhängige Kosten, Service etc.?

            c) Wieviel  kWh werden pro Jahr in Undenheim verbraucht?

Undenheim, 8.2.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

© CDU Undenheim 2017